Arizona

Heute beginnen wir den Tag mit philosophischen Betrachtungen, es ist ja auch Sonntag. Es geht um die Zeit und um die geographische Lage. Wir haben Zeit dazu, weil wir zu früh aufgestanden sind… Diesen Beitrag weiterlesen »

Kupfer, und eine kurvenreiche Fahrt

Heute startet der Tag mit etwas Yuccologie und Hydrantologie, und dann erhalten wir einen besonderen Blick auf die Gewinnung von Kupfer, und machen eine Strecke, auf der die Brettliraspler voll auf ihre Kosten kommen… Diesen Beitrag weiterlesen »

Im Land der Riesenkäfer

Wir fahren den ganzen Tag durch Gegenden und sehen tausend Dinge, die wir aufschreiben oder fotografieren möchten, aber nicht können, weil wir nicht alle paar Meilen anhalten können, weil wir sonst gar nicht vorwärts kommen. Die Fotos helfen beim Erinnern, aber vieles bleibt flüchtig, und es kommt uns am Abend beim Blog-Schreiben nicht mehr in den Sinn. Etwas, das uns heute in Erinnerung blieb, sind die ersten Kakteen hier im Süden, und die Wiesen, die mit Yucca-Palmen übersät sind, die hier wie Unkraut wachsen. Diese Palmen treiben merkwürdige Blüten, die oben aus dem Blätterbüschel wie ein Stirzel, andere sagen auch Störgel, emporragen, und man merkt, dass sie zu den Spargelgewächsen gehören.

Schon gestern nach, bei der Ankunft in Hidden Springs, hat es so komisch unter Markus‘ Füssen geknackt. Aber es war dunkel, und so konnten wir die Ursache nicht sehen… Diesen Beitrag weiterlesen »

Westlich von Santa Fe

Wir machen heute morgen joggenderweise eine Sightseeing-Tour in die Innenstadt von Santa Fe. Es ist alles im Adobe-Stil erbaut, fast alle Häuser einstöckig, gar keine Hochhäuser. Es gibt also kein von weitem sichtbares Downtown Santa Fe. Wir sehen viele schöne Geschäfte, die Ledersachen und Schmuck verkaufen, fast kein Ramsch. Wir umrunden die Plaza und betrachten die Kirche, die dem Stadtheiligen Franz von Assisi gewidmet ist, und traben dann zum Hotel zurück… Diesen Beitrag weiterlesen »

New Mexico

Die Wolken hängen tief in Durango heute morgen, aber die Sonne drückt und gewinnt dann schliesslich auch. Wir benutzen den Morgenlauf, um die Frückstücksfront zu rekognoszieren, da im Siesta kein Zmorgen kredenzt wird… Diesen Beitrag weiterlesen »

Black Canyon National Park

Wir besuchen einen noch ganz jungen Nationalpark, den Black Canyon of the Gunnison National Park, und geraten in mieses Wetter… Diesen Beitrag weiterlesen »

Pässe, Pässe, Pässe

Für heute haben wir uns viel vorgenommen: Es ist der Tag der Pässe… Diesen Beitrag weiterlesen »

Rocky Mountains und Interlaken

Nach dem Ruhetag in Denver geht die Tour heute weiter, wieder in die Berge der Rocky Mountains. Wir verlassen Denver wieder auf demselben Weg, wie wir es erreicht haben: Auf dem Hwy 6 nach Westen, nach Golden,… Diesen Beitrag weiterlesen »

Rocky Mountains Showdown

Heute erlauben wir uns, zur Feier des Tages eine halbe Stunde später aufzustehen. Wir haben Housekeeping auf dem Programm, aber nicht nur. Es wird Wäsche gewaschen, und die Motorräder werden gewartet. Danach gibt’s American Football vom Feinsten, und einen würdigen Abschluss in einem schönen Restaurant… Diesen Beitrag weiterlesen »

Rocky Mountains National Park

Heute wachen wir auf und sehen nach draussen: Oh Schock, der Himmel ist grau verhangen, und es regnet. Das sieht böse aus. Diesen Beitrag weiterlesen »