Wieder in Norwegen – halb trocken, halb Regen

Sonnstag, 30.06.2024 – Von Dalasjö bis Skellbreid (327km)Durchs schwedische Hinterland (Wälder-Wälder-Wälder…) zurück ins Land der Fjorde. Quiz: Was ist der Unterschied zwischen dem Ö und dem Ø?

Wir haben hier ja quasi im Airport-Hotel von Vilhelmina genächtigt, schwer von kleinen Stechmücken geplagt. Das Hotel ist so eine Art Jugendherberge, mit dem Charme eines Knabeninternats aus den Nachkriegsjahren. Die Küche ist jedoch super geräumig und dient uns auch als Büro (war sicher mal ein Speisesaal).

Das täuscht aber nicht darüber hinweg, dass es mit dem Wetter abwärts geht. Also gleich von Beginn an volles Programm mit Regenklamotten, wasserdichter Unterwäsche, etc. Es geht weiter durch die endlosen skandinavischen Wälder, mit Kaffeehalt in dem Ort mit den schönen Namen Gäddede, in der wirklich einzigen Möglichkeit einzukehren. Dort eine Runde Kaffeelatte mit Prinzessinnentörtchen (beispielhaftes Rezept unter www.zuckerjagdwurst.com/de/rezepte/vegane-prinzessinnentoertchen-schwedentorte für alle Anhänger veganer Jagdwürste).

Unser OK hat heute ein unglaubliches Logis für uns gebookt: Es ist zwar etwas abgelegen (wir suchen den Ort eine gefühlte Stunde und verbessern so unsere Kilometerleistung), ist aber ein Schmankerl! Ein ganzes Ferienhäuschen für uns allein, und die Landlady hat uns das Cheminée schon mal eingeheizt, super gemütlich. Es gibt zum unendlichsten Mal gebratenen Lachs zum Znacht, ist einfach immer wieder lecker (liegt an der Küchenmannschaft). Der Blogschreiber ist krankheitsbedingt heute unpässlich, daher einen Tag später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert