Lofoten

Freitag, 28.06.2024 – Von Svolvaer nach Å i Lofoten (129km) und (mit der Fähre) weiter nach Bodø, bzw. Nordnes

Å – wir gehen bis zum Äussersten. Früher Aufstand. Schöne Überfahrt mit der Fähre, und ein Mittagsschlaf. Quiz: Was ist Straumen?

Weiterlesen

Auf den Lofoten

Donnerstag 27.06.2024 – Von Narvik nach Svolvaer (305 km)
Wir fahren um neun Uhr los und fahren unter strahlend blauem Himmel in Richtung Vesterålen. Wir nehmen einige kleine Strassen, wo fast gar kein Verkehr ist, und die Landschaft ist traumhaft schön. Die Strässchen winden sich immer wieder in die Fjorde hinein und hinaus. An vielen Stellen haben sich schon die Wohnmobile aufgestellt. An einigen Stellen queren wir die Meerengen auf imposanten Brücken, und zweimal nehmen wir die Fähre. Das ist relaxing.

Weiterlesen

Ennet em Polarkreis

Montag 24.06.2024 – Von Lycksele nach Jokkmokk (312km)
Heute überqueren wir den Polarkreis, endlich! Kurz vorher trifft uns ein übersinnliches Erlebnis. Die Strecke geht endlos durch Wälder, das Benzin wird knapp… (das Echo aus dem Tank). Und ein Quiz: Was ist ein A-Traktor?

Weiterlesen

Älg – Check!

Sonntag, 23.06.2024 – Von Sörbygden nach Lycksele (338km)
Wir kriegen im Fredsberg ein massgeschneidertes Frühstück. Das kann aber nicht über das Wetter hinwegtäuschen: Es regnet. Also packen und in die Regenkleider! Zum Glück lässt der Regen bald nach, es bleibt aber kühl. In Hällaström finden wir ein schnuckeliges Café (Café Hälla), wo wir Mittagshalt machen. Hier beginnt die Gegend, wo viele Orte *sele heissen (Åsele, Tungsele, Betsele etc., und eben auch Lycksele).

Weiterlesen

Staub und Rentiere

Samstag, 22.06.2024 – Von Røros nach Sörbygden (Schweden) (380km)
Als wir aufstehen und frühstücken, sind die jungen Fussballer*innen schon wieder voll im Einsatz. Blauer Himmel und Sonnenschein, milde Temperaturen. Wir dampfen los, diesmal nach Osten, wieder der schwedischen Grenze entgegen, die wir zwischen Vauldalen und Fjällnäs überqueren.

Weiterlesen

Skulpturen

Freitag, 21.06.2024 – Von Skei nach Røros (265km)
Eigenes Frühstück und Zimmerreinigung. Wir nehmen verschiedene Routen, einerseits den Peer Gyntvegen, andererseits via Tretten nach Fåvang, wo wir beim Mammutschädel aus poliertem Stahl (Linda Bakke) Zwischen- und Kaffeehalt machen. Einige Kilometer weiter nördlich in Ringebu steht die Partnerskulptur „Dragon“ derselben Künstlerin.

Weiterlesen