Archiv für August 2011

Schnitzel in Tirol

Die heutige Tour hat uns über das Furkajoch (1761 m) nach Warth geführt, wo ein erster Boxenstopp oder auch Kafihalt genannt durchgeführt wurde (im Wartherhof). Kurz nach Warth nahmen wir den Abzweiger in Richtung Lechtal und folgten dem Tal, das bis nach Garmisch-Patenkirchen führen würde, bis zur Ortschaft Rauchwand. Von hier führt das Hahntennjoch (1894 m) hinüber ins Inntal nach Imst. Ostwärts in Richtung Arlberg führt uns die Strasse an Zams vorbei bis nach Landeck hier gehts dann nach Süden in Richtung St. Moritz. Ein wenig dem Tal entlang verspüren wir langsam ein Hüngerli und machen am Wegesrand halt in einem Restaurant und genemigen uns wie es sich gehört ein Wiener-Schnitzel. Gesättigt und gestärkt machen wir uns wieder auf den Weg. Plötzlich schlägt irgendwas auf meinem Visir ein und hinterlässt eine himbeerfarbene Spur ich nehme mal an das es irgend ein Getier war, infolge der Heftigkeit des Einschlags kann ich aber nicht sagen was es kurz zuvor noch gewesen war. Schliesslich erreichen via Martina (Tankstop) und Scuol den Flüelapass (2383 m). Hinunter nach Davos und weiter ins Rheintal führt uns der Heimweg in St.Luzisteig vorbei, wo ein weiterer Boxenstop (Kafihalt inkl. Apfelstrudel) notwendig wird. Es ist mir vollkommen klar, dass der Apfelstrudel eigentlich in Österreich hätte gegessen werden müssen, da ging er nach dem Schnitzel aber einfach nicht mehr rein! Um den rest des Weges nicht einfach über die Autobahn zu donnern entschlossen wir uns, dass uns der Heimweg übers Toggenburg und den Bendel zurück ins schöne Appenzellerland führen sollte.

Distanz ca. 430km / Zeit inkl. Mittagessen ca 9:30 h